Home

Fragen,
Kommentare,
Informationen
per
MAIL

Alle
Rechte
bei
Peter Josef
Kunz-von Gymnich 

Akustik trifft Elektronik
PJKvG-profil-Synths-LydiaMariaBader-k03-580x236-Einladung

Konzert mit Lydia Maria Bader und Peter Josef Kunz-von Gymnich
Akustik trifft Elektronik - Klavier trifft Synthesizer

Zu einem innovativen Konzerthighlight lud die Frei-religiöse Gemeinde
der Stadt Offenbach ein, die im Jahr 2020 ihr 175jähriges Bestehen feierte.
Die Offenbacher Musikvirtuosen Lydia Maria Bader und Peter Josef Kunz-von Gymnich präsentierten erstmalig ihr neues Programm, in dem sie klassische Klavierkunst
mit modernen, vom Synthesizer erzeugten Klängen verbinden.

Die Uraufführung dieses experimentellen Klangwerks vereint auf eindrucksvolle Weise alte Meister mit elektronischen Sounds. Bader und Kunz-von Gymnich boten inspirierende Klänge und begeisterten mit Bearbeitungen von Werken von Albéniz, Yiruma, Piazzolla, Beethoven und Schostakowitsch sowie vieler anderer Komponisten.

Eleganz, Klangschönheit und Virtuosität charakterisieren das Spiel der Pianistin Lydia Maria Bader. Von der "neuen musikzeitung" als "eine der führenden Pianistinnen Deutschlands“ bezeichnet, werden ihre thematisch konzipierten Konzerte von Publikum und Presse weltweit begeistert aufgenommen. Ihre Faszination für fremde Kulturen, die sie auf Konzertreisen über Europa hinaus bis nach Russland, Bangladesch und China führte, spiegelt sich deutlich in ihren Programmen wider.
Von ihrer engen Verbundenheit mit dem Land des Lächelns zeugt auch die Tatsache, dass Bader seit 2016 zur Kulturbotschafterin der Provinz Gansu ernannt wurde und innerhalb Chinas als „German Piano Princess“ ein hohes Ansehen genießt.
 

Peter Josef Kunz-von Gymnich ist jedem musikalisch interessierten Offenbacher ein Begriff. Kaum ein Musiker der Lederstadt ist derart eingebunden in die ortsansässigen musikalischen Projekte wie der 2014 mit dem Offenbacher Kulturpreis ausgezeichnete Künstler. Viele erinnern sich noch an meisterhafte Konzerte der "Offenbacher Pianisten", an mitreißende Gesangsdarbietungen seiner Chöre und natürlich an den einen oder anderen wunderbaren Abend der Konzertreihe „Kunst und Genuss“.
Im Projekt "Klavier trifft Synthesizer“ übernimmt Kunz-von Gymnich den Part der elektronischen Klänge. Mit seiner Gruppe "Ocean" tourte Kunz-von Gymnich einige Jahre mit mehreren Synthesizern auf der Bühne durch die Lande. Schon damals stand bei seinen Arbeiten die klangliche Mischung des akustischen Flügels und der elektronischen Musikinstrumente im Vordergrund. Bis heute arbeitet er in seinem Studio an der Verbindung von Akustik und Elektronik.

Freuen Sie sich auf einen gleichsam experimentellen wie harmonischen Abend voller Rhythmus, mitreißender Melodien und beeindruckender Klangschönheit.

So., 27.09.2020, 17:00 Uhr (Einlass 16:45 Uhr)

Große Weihehalle, Schillerplatz 1, 63067 Offenbach am Main

Der Eintritt ist frei. Über eine Spende freut sich die Gemeinde sehr!
 

PJKvG-IMG-1902-LMB-k03-NOF-580x320

Konzert - Teil 1 

Aram Chatschaturjan, Säbeltanz
Claude Debussy, Golliwogg's Cakewalk
Scott Joplin, Bethena, A Concert Waltz
Für Elise 2020, Ludwig van Beethoven, Peter Josef Kunz-von Gymnich
Franz Liszt, Notturno, Liebestraum Nr. 3
Camille Saint-Saëns, Der Schwan
Dmitri  Shostakovitch, Second Waltz
Franz Schubert, Moment musicaux Nr. 3 f-moll
 
Konzert - Teil 2

Isaac Albeniz, Leyenda
Astor Piazzolla, Oblivion Part 1 & Part 2
Astor Piazzolla, Libertango
Peter Josef Kunz-von Gymnich, Harmonic Whisper
Chu Wanghua, Quiz Song
Yi Jian Mei, One Plum Blossom
Yiruma, River Flows In You
 Josh Groban + David Foster, You Raise Me Up

3 Zugaben
 

IMG_20200927_190154-det-Beifall-NOF-580x380
IMG_20200927_190157-det-Beifall-NOF-580x280
IMG_20200927_184642-det-LMB-Blumen-NOF-580x480
IMG_20200927_184713-det-PJKvG-Blumen-NOF-580x480

Peter Josef Kunz-von Gymnich mit Lydia Maria Bader - Akustik trifft Elektronik